Lomi Lomi-Massage (Lomi Lomi Nui)

Die traditionelle hawaiianische Massageform Lomi Lomi entstammt der Heilkunst auf Hawaii und war Bestandteil der dortigen Heilkunst. Sie ähnelt in ihrer Ursprungsform einer therapeutischen Körperarbeit und ist in erster Linie eine Wellness-Behandlung. Das Wort „lomi“ stammt aus dem hawaiianischen und bedeutet in der Landessprache kneten, drücken, reiben (nui = groß, einzigartig). Durch die Verdopplung des Wortes entsteht die deutsche Übersetzung „einzigartiges starkes Kneten“.

Die Lomi Lomi-Massage ist eine Massageform, die in erster Linie durch Krankheiten verursachte Blockaden auf seelischer und körperlicher Ebene löst, um die Harmonie von Körper, Seele und Geist zur reinigen und wiederherzustellen. Durch den Einsatz von nicht nur Händen, sondern auch Unterarmen und Ellenbogen sind die Bewegungen der Behandlung fließend und leicht schaukelnd. Unterstützt wird die traditionelle Massage zur perfekten Entspannung von hawaiianischer Musik und Gesängen. Die Stärke jeder einzelnen Massage kann variieren, von beruhigend und sanft bis fordernd und in den Schmerz gehend, um Verspannungen zu lösen. Jede traditionelle Behandlung beginnt mit dem Rücken, welcher nach schamanischer Sichtweise der Ort der Vergangenheit ist. Danach erfolgt die Anwendung der Massage auf dem vorderen Teil des Körpers (Bauch gilt als Ort der Gefühle und Erinnerungen).